Rollstühle

Rollstühle werden umgangssprachlich oftmals als Rolli bezeichnet. Im Hilfsmittelverzeichnis der Krankenkassen ist von einem sogenannten Krankenfahrstuhl die Rede. Bei Rollstühlen werden viele Varianten differenziert, wie Elektrorollstuhl, Schieberollstuhl oder Greifreifenrollstuhl. Der Elektrorollstuhl wird auch E-Rolli genannt. Elektrorollstühle verfügen über einen Elektromotor als Antrieb.
Beim Schieberollstuhl sind Schiebegriffe an der Rückenlehne montiert, um den Rollstuhl leichter schieben zu können. Der Greifreifenrollstuhl hat Greifringe an den Seiten der Räder und eine spezielle Achse. Rollstühle mit Einhandantrieb können mit einer Hand bewegt werden. Die meisten Rollstühle mit Einhandantrieb haben einen Doppelgreifreifen an einem der Räder.
Der Handhebelrollstuhl verfügt über Handhebel und Hebelgetriebe. Der Handhebelrollstuhl ist relativ selten anzutreffen. Der sogenannte Trippelrollstuhl dient zur Fortbewegung mit den Füßen. Bei diesem Rollstuhl können kleine Schritte gemacht werden, um sich fortzubewegen.
Wird ein Rollstuhl ärztlich verordnet, stehen dem Patienten in der BRD bestimmte Leistungen der Krankenkassen zu. Die Krankenkassen unterscheiden bestimmte Rollstuhltypen, wie Standardrollstuhl, Leichtgewichtrollstuhl und Lagerungsrollstuhl.

Im Webverzeichnis von www.Regionale-Branchen-Auskunft.de finden sich viele Rollstuhlproduzenten und Rollstuhlhändler, beispielsweise aus Köln, Vlotho, Mainz, Holzwickede, Rostock, Karlsbad, Düsseldorf und Hamburg. Die Rollstuhlproduzenten und Rollstuhlhändler nehmen unsere Leistungen in Anspruch, um ihre Rollstühle effektiver im Web vermarkten zu können. Nehmen Sie doch einfach Kontakt zu uns auf, wenn Sie Ihre Rollstühle ebenfalls im Internet bewerben möchten.

Ähnliche Themenbereiche wie Behindertenhilfe, Behindertengerechte Fahrzeuge und Orthopädietechnik können über die bereitgestellten Links aufgesucht werden. Informationen über Morphologie sowie Grammatikangaben zum Begriff Rollstuhl findet man im Wortschatz-Lexikon der Universität Leipzig.

Firmen in Rollstühle

Schäferkampstr. 8, Holzwickede (Nordrhein-Westfalen)
Branchen: Sportgeräte, Rehatechnik, Rollstühle
Telefon:
Fax:
E-mail:
Messegelände Schutow, Rostock ( )
Branchen: Behindertengerechte Fahrzeuge, Rehabilitationsmittel, Rollstühle, Pflegemittel
Telefon:
Fax:
Descostraße 10, Karlsbad ( )
Branchen: Rehabilitationsbedarf, Rollstühle
Telefon:
Fax:
E-mail:
Kuehnstr. 71, Hamburg ( )
Branchen: Gesundheit, Rollstühle
Telefon:
Fax:
E-mail:
Bernauer Str. 30a, Oranienburg ()
Branchen: Rollstühle
Telefon:
Fax:
E-mail:
Am Roßbach 25, Lippstadt-Overhagen (Nordrhein-Westfalen)
Branchen: Bekleidung, Handschuhe, Räder, Rollstühle
Telefon:
Fax:
E-mail:
Rheinstr. 25, Karlsruhe (Baden-Württemberg)
Branchen: Rollstühle, Sanitätshaus, Rehatechnik, Orthopädietechnik, Krankenpflege
Telefon:
Fax:
E-mail:
Waldstrasse 15, Flensburg ()
Branchen: Orthopädietechnik, Sanitätshäuser, Sanitätshaus, Rollstühle
Telefon:
Fax:
E-mail:

Rollstühle an folgenden Orten:

Holzwickede,
Karlsbad,
Rostock,
Oranienburg,
Karlsruhe,
Hamburg,
Flensburg

Rollstühle in de volgende regios:

Nordrhein-Westfalen,
Baden-Württemberg
Ihr Firmeneintrag
Auch Sie können jetzt hier Ihr Unternehmen eintragen. Ihre Firmenpräsentation im Branchenbuch in der Branche Dachabdichtungen. Nehmen Sie dazu einfach Kontakt mit uns auf.
Branchen von A-Z