Zahnlabor-Zahntechnik

Zahntechnische Laboratorien werden oftmals auch als zahntechnische Labors, Zahnlaboratorien, Zahnlabors, Dentallaboratorien oder Dentallabors bezeichnet. Zahntechnische Laboratorien gehören in der BRD zu den Handwerksbetrieben, weshalb die Dentallabors in entsprechenden Handwerksinnungen organisiert sind. Zudem unterliegen die Zahnlaboratorien in der BRD einem gewerblichen Meisterzwang was bedeutet, dass mindestens eine Person im zahntechnischen Laboratorium einen entsprechenden Befähigungsnachweis besitzen muss. In einem sogenannten Praxislabor kann ebenfalls ein Meister beschäftigt werden, was allerdings nicht zwingend vorgeschrieben ist. Der Gesetzgeber begründet dies dadurch, dass der Zahnarzt aufgrund seiner Ausbildung umfassende und ausreichende Kenntnisse im Bereich der Zahnlabor-Zahntechnik haben sollte. In zahntechnischen Laboratorien werden alle möglichen Arbeitsbereiche der Zahntechnik abgedeckt, wie beispielsweise die Arbeit am Zahnersatz. Für einen Zahnersatz können diverse Arbeitsschritte anfallen, wie die Modellerstellung, das Modellieren der Metallteile in Wachs, der Guss der Wachsmodelle, sowie die Verblendung mit Keramik.

Im RBA Branchenbuch finden sich zahlreiche Betriebe die im Zahnlabor-Zahntechnik Bereich tätig sind, beispielsweise in Städten wie Chemnitz, Hamburg, Berlin, Dresden, Köln und Düsseldorf. Ähnliche Themenbereiche wie Zahnärztebedarf, Zahnärztin und Zahnersatz können über die bereitgestellten Links aufgesucht werden.

2 Suchtreffer für Zahnlabor-Zahntechnik gefunden. Weitere Firmen und Adressen in der Branche Zahnlabor-Zahntechnik finden Sie auf unseren Folgeseiten. Deutschlandweit nach Zahnlabor-Zahntechnik suchen?

Branchenbuch Zahnlabor-Zahntechnik: